Zwanzig Zeilen Liebe

Zwanzig Zeilen LiebeSorg dafür, dass dein Vater sich wieder verliebt. Iss jeden Tag Gemüse. Trau keinem Mann mit übermäßigem Bartwuchs. Tanz auf meiner Beerdigung zu Dean Martin. Nacht für Nacht bringt Stella diese und andere Zeilen zu Papier. Doch es sind nicht ihre eigenen Gedanken und Wünsche. Die Hospizschwester schreibt Abschiedsbriefe im Auftrag ihrer schwer kranken Patienten und überreicht deren Nachrichten, nachdem sie verstorben sind. Bis sie einen Brief verfasst, bei dem sie keine Zeit verlieren darf. Denn manchmal lohnt es sich zu kämpfen: Für die Liebe. Für das Glück. Für den einen Moment im Leben, in dem die Sterne am Himmel ein wenig heller leuchten … (aus Thalia.de)

Ein wunderbar berührender Roman, der zeigt, dass das Leben trotz Rückschlägen immer lebenswert ist.  Für glückliche Momente im Leben ist es nie zu spät

Der 1. Roman der Autorin stand viele Wochen auf den Bestsellerlisten:

Einfach unvergesslich - Coleman, Rowan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*