Die Tochter von Herta Blamauer

2. Band

Maria Rosa liegt nach einem Selbstmordversuch im Koma.
Sie schwebt in einer Traumwelt zwischen ihrem physischen Körper in der Intensivstation
und Erinnerungsbildern aus ihrer Vergangenheit.
Erneut durchlebt sie ihre innere Zerrissenheit,
ihre Vaterlosigkeit, die zunehmende Entfremdung von ihrer Mutter,
ihren Hang zur Selbstzerstörung
und schließlich die Ausweglosigkeit, die in den Suizidversuch mündete.
Sie muss sich entscheiden, ob sie leben oder sterben will.

Ihre Mutter Maddalena und deren ehemalige Therapeutin, Eva Gruber, begleiten diesen Prozess.
Auch sie müssen sich der Vergangenheit stellen.

Eine Geschichte über die Beziehung zwischen Müttern und Töchtern,
die Suche nach den Wurzeln und das Ringen um die eigene Identität.
Auch eine Geschichte über die Fähigkeit, alte Wunden zu heilen und die Kraft der Liebe.

  1. Band ist im Herbst 2018 erschienen

Herta Blamauer lebt in Braunau und arbeitet seit 30 Jahren als Psychotherapeutin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*