Der Metzger

Der MetzgerNeuer Roman von Thomas Raab aus der „Metzgerreihe“:

So ein toter Autor bereitet offenbar viel Freude. Und ein bisserl Verleger, Lektoren, Kritiker quälen auch …Deutschlehrer sowieso … Schweinereien also ohne Ende.
Diesmal landet der Möbelrestaurator Willibald Adrian Metzger in der Literaturbranche. Und schuld daran ist Hansi Woplatek, der Sohn seiner Stamm¬fleischerei. Der Bub will zur Schande des Vaters nämlich weder Rindviecher filetieren noch Würste stopfen, sondern Schriftsteller werden. Kein Wunder, wenn es dann trotzdem ziemlich blutig zugeht. Ja und dann wär da eben noch das Gfrett mit der Liebe … (Textquelle Thalia.de)

„Schräg, humorvoll, ironisch, liebenswert und trickreich: – unbedingt lesenswert! – Münchner Merkur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*