Li das Federkind von Herta Hubauer

Rate this post

li-das-federkind

Die Altheimer Kinderbuchautorin Herta Hubauer hat wieder ein wunderbares Buch geschrieben. Es ist ein Buch über das Loslassen, Vertrauen fassen, Dankbarkeit, Respekt und Hilfsbereitschaft.

Jeder Schritt in die Selbständigkeit ist für ein Kind zunächst wie eine Reise ins Ungewisse. Erst nach und nach entwickelt sich Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und in das Leben. Das Bilderbuch „Li, das Federkind“ begleitet Kinder auf dieser Reise, die immer wieder auch ein Abschiednehmen mit sich bringt. In berührenden Bildern und Texten widmet sich die Autorin behutsam einem gerade für Kinder sehr sensiblen Thema: dem Verlust und dem Loslassen.

„Li, das Federkind“ soll Kindern und ihren erwachsenen Bezugspersonen unter anderem auch bei der Trauerbewältigung und dem Aufbau einer neuen Beziehung zu einem verlorengegangenen Wert helfen.

 

Die Buchpräsentation fand am Donnerstag, 6. April 2017 in der Landesmusikschule Altheim statt.hubauer-2017-04-06_0005-pr

Hubauer Herta/Landesmusikschule/Stadtbibliothek Altheim bedanken sich für den zahlreichen Besuch.

Das Buch ist im Papierfachgeschäft Haider am Stadtplatz um € 15,- zu erwerben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*