Monat: Juli 2019

Der Wal und das Ende der Welt

Eine Buchempfehlung von Linecker Madleine: »Abenteuerlich, beunruhigend, ergreifend.« Stern »Dieser Roman gibt einem den Glauben an die Menschheit zurück.« Elle Erst wird ein junger Mann angespült, und dann strandet der Wal. Die dreihundertsieben Bewohner des Fischerdorfs St. Piran spüren sofort:

Jakobsweg an der Küste

Die Urvariante des Jakobsweges – der Küstenweg – ist noch nahezu unbekannt. Dafür unvergleichlich schön! Nach einem Burnout beginnt für den Autor im idyllischen Hafenstädchen Irun das Abenteuer seines Lebens. Die Reise zu sich selbst! Es ist eine Reise auf

Geh weida!

…Geh weida, scho wieda, ih woass nimma weida. Mach ih da so weida, gehts weida und weida! Die schnelllebige Zeit und Dauerstress machen uns zu schaffen. Da tut es gut ein Buch zur Hand zu nehmen. Gedichte und Kurzgeschichten aus

Forschungsgruppe Erbsensuppe

Integration kinderleicht: In dieser lustig erzählten Geschichte finden Kinder ihren eigenen Weg zusammenzuleben Lina ist neu in der Klasse und wie sich herausstellt eine echte syrische Detektivin! Wie gut, dass sie mit Nils und Evi in einer Bande ist, denn

Tage in Cape May

  September 1957: Henry und Effie fahren für die Flitterwochen nach Cape May, ein Ferienort an der Ostküste. Doch das Städtchen ist verlassen, die Saison ist zu Ende. Die beiden jungen Leute aus Georgia fühlen sich fremd, isoliert und in

Kreise ziehen von Arif Anwar

                          Ein Sturm zieht auf. Die Naturgewalten brechen sich Bahn. Danach ist nichts mehr, wie es war. Aber nicht nur die äußeren Katastrophen, auch die eigenen, oft kleinen

Hol dir deinen Ferienlesepass

Can you ever forgive me?

Melissa McCarthy spielt die Hauptrolle in der Filmadaption der Memoiren CAN YOU EVER FORGIVE ME? Sie beruht auf der wahren Geschichte der bekannten Prominenten-Biographin (und Katzenfreundin) Lee Israel (Melissa McCarthy), die in den 1970er und 80er Jahren in New York

Obsidian-Serie von Jennifer L. Armentrout

Als Katy vom sonnigen Florida ins graue West Virginia ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert. In dem kleinen Nest kommt sie anfangs nicht einmal ins Internet, was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Sie beschließt, bei ihren

Letzte Reise von Harry Kämmerer

Kriminalkommissar Klaus Hummel wollte eigentlich nur schnell ein Bier trinken gehen. Nach einem Filmriss wacht er im Führerhaus eines Lasters auf. Auf einem Parkplatz mitten im Bayerischen Wald. Und im gekühlten Laderaum liegen neun tote Frauen. Nur mühsam erinnert er

Top