Monat: März 2018

STRAFE von Ferdinand von Schirach

Was ist Wahrheit? Was ist Wirklichkeit? Wie wurden wir, wer wir sind? Ferdinand von Schirach beschreibt in seinem neuen Buch „Strafe“ zwölf Schicksale. Wie schon in den beiden Bänden „Verbrechen“ und „Schuld“ zeigt er, wie schwer es ist, einem Menschen

Ich verstehe dich

Wenn Menschen miteinander in Kontakt treten, entsteht eine Verbindung zwischen ihnen, wie eine Leine. Klar zu kommunizieren heißt, dem anderen Akzeptanz und Verständnis entgegenzubringen und gleichzeitig anderer Meinung sein zu können. Aber wie schaffen wir es, dass unser Gegenüber sich

Hilde & Gretl – über den Weg der Dinge

Der Fotograf Peter Coeln und der Autor Tarek Leitner müssen verrückt gewesen sein. Der eine kauft ein altes Haus im niederösterreichischen Waldviertel, und der andere hilft ihm zu entscheiden, was nun aufzuheben sei und was nicht. Was die beiden finden,

So wächst unser Essen!

Vom Korn zum Mehl, von der Kakaobohne zur Schokolade Wie wird aus Getreide Mehl? Wachsen Salatblätter an Bäumen? Und wieso brauchen manche Pflanzen Licht und andere Dunkelheit zum Wachsen? Rund ums Essen gibt es unendlich viele spannende Fragen. In diesem

LUZIFER Junior von Jochen Till

Ein Teufel in der Schule – der Comic-Roman um den Höllensohn Luzifer bietet Lesespaß und viel Grund zum lauthals lachen für Mädchen und Jungen ab 10 Jahren. Zahlreiche humorvolle Bilder illustrieren Luzifers Abenteuer in der Hölle und im strengen Jungeninternat.

Die Königin schweigt

Fanny, die »Königin«, ist eine vom Schicksal immer wieder hart getroffene Frau, die ihren Lebensabend alleine verbringt und über alles Vergangene schweigt. Auch das Tagebuch auf ihrem Nachtkästchen, ein Geschenk ihrer Enkelin, lässt Fanny unberührt liegen, statt es Seite für

Stummel – ein Hasenkind wird groß

Max Bolligers Stummel-Texte sind ein moderner Klassiker: Die 41 kurzen Geschichten erzählen, wie der kleine Hase bei seiner Mutter aufwächst, wie er anfängt das Nest zu verlassen, wie er Freundschaften schließt, Freud und Leid erlebt. Die entwicklungspsychologisch sensiblen Episoden leben

CRIMSON LAKE

12.46 Uhr: Die dreizehnjährige Claire Bingley steht alleine an einer Bushaltestelle. 12.47 Uhr: Ted Conkaffey hält mit seinem Wagen neben ihr. 12.52 Uhr: Das Mädchen ist verschwunden … Sechs Minuten – mehr braucht es nicht, um das Leben von Detective Ted

Der letzte von uns

Während der Bombennächte in Dresden bringt die schwer verwundete Luisa ihren Sohn zur Welt. Kurz darauf stirbt sie. Ihr letzter Wunsch ist es, ihn in Sicherheit zu wissen, denn sie ahnt: Er ist der Letzte von ihnen. Manhattan, fünfundzwanzig Jahre

Der Wahnsinn und die Bombe

Bedroht Nordkoreas Atomprogramm auch uns in Deutschland und Europa? Warum konnte bislang niemand Kim Jong-un Einhalt gebieten? Wie lässt sich das Schlimmste verhindern? Thomas Reichart nimmt die Leser mit zu den Frontlinien des Konflikts und zeigt, was sich dahinter verbirgt:

Top